Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Nachstehend informieren wir Sie umfassend über den Umgang mit Ihren Daten. Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (EU-Datenschutzgrundverordnung, Telemediengesetz).

In diesen Informationen zum Datenschutz informieren wir über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Internetauftrittes. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. 

Unser externer Datenschutzbeauftragter:

Verimax GmbH, Warndtstraße 115, 66127 Saarbrücken
E-Mail: ext.datenschutzbeauftragter@verimax.de

Datenerhebung und -verwendung bei Kontaktaufnahme

Sie können unsere Webseite grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen.

Wenn Sie per Kontaktformular auf der Webseite, per E-Mail oder über unsere Präsenzen bei Facebook/Twitter Kontakt mit uns aufnehmen, werden die angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen maximal einen Monat bei uns gespeichert. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich (Kontaktformular) bzw. bestimmen Sie selbst (z. B. E-Mail, Kontaktmöglichkeiten Facebook/Twitter). Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich für den jeweils angegebenen Zweck z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen.

Sofern Sie über das Kontaktformular einen konkreten LOS-Partner vor Ort auswählen, werden Ihre Daten direkt zur Beantwortung Ihrer Anfragen an den jeweiligen LOS-Partner weitergeleitet.

Wir werden Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie dies für die jeweiligen betreffenden Zwecke, für die wir Ihre Daten verarbeiten, notwendig ist z. B. nach vollständiger Abwicklung Ihrer Kontaktaufnahme durch Beantwortung der Anfrage, werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns maximal nach einem Monat gelöscht, sofern Sie nicht im Rahmen des Kontaktes ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. 

Datennutzung bei Einwilligung und Datenweitergabe

Sollten Sie im Rahmen des Kontaktes persönliche Daten elektronisch an uns übermitteln, z. B. Namen, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder andere persönliche Angaben, so werden diese nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte - außerhalb des LOS-Verbundes - weitergegeben.

Sofern Sie im Rahmen eines Kontaktes mit uns im Rahmen einer Einwilligungserklärung  einer weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den LOS Verbund/Dienst!AG zustimmen, so nutzen wir diese Daten ausschließlich für eigene Direktmarketingzwecke. Darüber hinaus erfolgt die Weitergabe Ihrer Daten nur, sofern dies gemäß gesetzlicher Regelungen notwendig sein sollte.

Datensicherheit

Innerhalb des Website-Besuchs und damit z. B. auch zur Übertragung der Daten des Kontaktformulars, verwenden wir das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer hohen Verschlüsselungsstufe (128 Bit Verschlüsselung).  Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit

Sie haben als Betroffener ein Recht auf unentgeltliche Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) dieser Daten. 

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung (Art. 21 DSGVO), wenden Sie sich bitte an:

Dienst!AG
Lortzingstraße 20
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 93678-0
Fax: 0681 93678-107
E-Mail: info@los-verbund.de

Fristen zur Erfüllung von Betroffenenrechten

Wir bemühen uns grundsätzlich, allen Anfragen innerhalb von 30 Tagen nachzukommen. Diese Frist kann sich jedoch aus Gründen gegebenenfalls verlängern, die sich auf das spezifische Betroffenenrecht oder die Komplexität Ihrer Anfrage beziehen. Sollte ein solcher Fall eintreten werden wir Sie darüber kurzfristig informieren.

Google API (Maps und Ajax Bibliothek)

Auf unserer Website werden Google APIs der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google). verwendet. Dabei handelt es sich um eine von Google bereitgestellte Programmschnittstelle. Im Rahmen der Benutzung werden dadurch Daten, wie insbesondere die IP-Adresse, an Google übermittelt. Sie können die Erfassung und Weiterleitung personenbezogener Daten (insb. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder ein Tool wie 'NoScript' installieren.

Die Webseite los.de verwendet insbesondere die Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.

Hier finden Sie weitergehende Anleitungen zum Verwalten der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten.

Analysedienste

Unsere Website verwendet Matomo (150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und gegebenenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch:

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen und folgender Rechtsgrundlagen gemäß Art. 6 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung:

-       Einwilligung

-       Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen

-       Rechtliche Verpflichtungen

-       Zur Wahrung eines berechtigten Interesses. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen überwiegen das erstgenannte Interesse nicht.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftrittes. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, wird Ihre IP-Adresse bei der Nutzung anonymisiert und Sie bleiben als Nutzer für uns anonym. Die durch den Matomo-Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Beschwerderecht

Der LOS-Verbund nimmt Ihre Bedenken und Rechte sehr ernst. Sollten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei unserem Datenschutzbeauftragten oder einer  Datenschutzbehörde einzureichen.