Wir helfen Kindern und Erwachsenen mit LRS
Portrait LOS Lübeck: Dr. Katrin Polak-Springer und Anja Seemann
Institutsleitung:
Dr. Katrin Polak-Springer und Anja Seemann
Montag:09:00 – 17:30 Uhr
Dienstag:09:00 – 17:30 Uhr
Mittwoch:09:00 – 17:30 Uhr
Donnerstag:09:00 – 17:30 Uhr
Freitag:09:00 – 17:30 Uhr
ursache_fuer_adhs_im_gehirn

Effektive Lernmethoden aus der Sicht der Hirnforschung

Übungszeit

Mehr Übungszeit durch Online-Lernen zu Hause

online-symposium

Online-Symposium

Online-Fortbildung für Lehrer: Rechtschreibung - Systematik, Didaktik, Förderung mit Dr. Simone Jambor-Fahlen

Online-Lehrerfortbildung

Der Online-Rechtschreibtest schreib.on

 

Das LOS Lübeck – seit 1999 helfen wir bei Problemen im Lesen und Schreiben

Wussten Sie schon, dass man Lerntherapie und Nachhilfe über das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung abrechnen kann? – Lassen Sie sich hierzu beraten!

Liebe Eltern,

fragen Sie sich, warum Ihr Kind immer wieder die gleichen Fehler macht? Warum es schwierige Wörter manchmal richtig schreibt und gleich darauf wieder falsch? Es löst Matheaufgaben mit Leichtigkeit, aber in Arbeiten versteht es die Aufgabenstellung nicht richtig?

Hat Ihr Kind Probleme beim Lesen und Schreiben?

Gerade in der aktuellen Situation – beim gemeinsamen Üben und Lernen im „Home Schooling“ – stellen Sie, liebe Eltern, vielleicht immer öfter fest, dass Ihr Kind Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat, die Ihnen in der Ausprägung vorher nicht aufgefallen sind.

Ob beim Üben in Deutsch, Englisch oder in anderen Fächern: Schülerinnen und Schüler sind häufig nicht in der Lage, selbstständig Aufgaben zu verstehen oder zu bearbeiten, Fehler zu finden und zu korrigieren. Ihnen fehlen die richtige Struktur und Ideen zur Herangehensweise an die Arbeitsaufträge. Häufig wirken sie überfordert oder unkonzentriert. Schnell gerät der Haussegen beim gemeinsamen Üben in Schieflage. Viele Eltern fragen sich, ob vielleicht eine LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche) oder Legasthenie dahintersteckt.

Im LOS Lübeck helfen wir seit 1999 Kindern und Jugendlichen mit Problemen im Lesen und Schreiben. Aber auch Erwachsene können wir wirksam unterstützen.

Wie erkennen Sie eine Lese-Rechtschreib-Schwäche, LRS oder Legasthenie?

Für Probleme im Lesen und Schreiben gibt es viele Bezeichnungen: unter anderem Lese-Rechtschreib-Schwäche, LRS und Legasthenie. Erste Anzeichen zeigen sich schon früh. Die Symptome sind von Kind zu Kind sehr unterschiedlich, jedoch haben sie eine Gemeinsamkeit: Das Kind hat immer größere Probleme in der Schule. Anfänglich zeigen sich die Schwierigkeiten vorrangig im Deutschunterricht. Ihr Kind schreibt möglicherweise sehr langsam oder undeutlich, es liest stockend oder zögerlich und kann die Silben der Wörter nicht gut miteinander verbinden. Zunehmend klagen die Lehrer über das Verhalten, so wirkt Ihr Sprössling vielleicht unkonzentriert oder verträumt.

Später häufen sich die negativen Rückmeldungen aus der Schule, und das, obwohl Ihr Sohn oder Ihre Tochter viel zu Hause übt. Möglicherweise verwechselt Ihr Kind immer noch bestimmte Buchstaben, macht auffällig viele Fehler und fängt vielleicht sogar an den Unterricht zu stören, indem es versucht andere Kinder abzulenken. Einige Schüler und Schülerinnen ziehen sich in sich selbst zurück und werden immer unsicherer. Langsam zeigt sich ein Kreislauf aus Misserfolg und sinkender Motivation.

Bekommt ein Kind in dieser Situation keine professionelle Hilfe, sondern z. B. nur Deutsch-Nachhilfe, muss es viel mehr Energie und Aufwand einsetzen als seine Klassenkameraden, um allen Anforderungen in der Schule gerecht zu werden.

Auch in höheren Klassenstufen kann eine LRS unerkannt bleiben. Die gravierenden Schwierigkeiten grammatisch richtig zu schreiben zeigen sich dann oft nicht mehr nur im Deutschunterricht, sondern auch in anderen Fächern. Das verstehende Lesen fällt bei komplexer werdenden Texten immer schwerer. So ist auch eine Matheschwäche häufig auf eine mangelhafte Lesekompetenz zurückzuführen.

Wie können Sie Ihr Kind unterstützen?

Für Sie, liebe Eltern, ist es oft schwer zu unterscheiden, was vorübergehende Probleme sind und was auf eine Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Legasthenie hinweist. Häufig erhalten Sie unterschiedliche Rückmeldungen über den Entwicklungsstand Ihres Kindes und wissen nicht, ob Sie abwarten sollten oder aktiv werden müssen. Viele Eltern haben es schon mit Nachhilfe versucht oder der Nachwuchs bekommt Förderunterricht. Aber die großen Schwierigkeiten und die Angst vor Klassenarbeiten bleiben oder werden sogar schlimmer. Dazu kommt noch Frust, das Gefühl für Eltern und Kind, dass nichts hilft und bessere Noten trotz aller Mühe ausbleiben. Das muss nicht sein.

Pädagogische Therapie vor Ort oder Online

Eine Nachhilfe, auch eine professionelle Nachhilfe, hilft Legasthenikern nicht. Kinder mit Problemen im Lesen und Schreiben bis hin zu LRS oder Legasthenie benötigen eine individuelle, gezielte und strukturierte Hilfe. Abhilfe schafft die maßgeschneiderte pädagogische Förderung im LOS Lübeck.

Diese bieten wir seit der Zeit der Schulschließungen auch in Form einer Online-Förderung oder eines Online-Trainings an. Besonders ausgebildete Pädagogen nutzen unser wissenschaftlich erprobtes Material, dessen Inhalte ganz genau auf die Defizite Ihres Kindes ausgerichtet sind. In den Online-Kursen im virtuellen Gruppenraum verbessert Ihr Kind nicht nur seine Rechtschreibkenntnisse, sondern auch Grammatik und Ausdrucksfähigkeit, immer mit einem erfahrenen LOS-Pädagogen an der Seite.

Kostenloses Beratungsgespräch: auch telefonisch oder per Videokonferenz

Vor einer wirksamen Förderung stehen immer ein Beratungsgespräch und ein Rechtschreibtest. Das kostenlose Beratungsgespräch führen wir dieser Tage auch telefonisch oder per Online-Meeting mit Eltern und Kind, um unserer Verantwortung Rechnung zu tragen und Ansteckungen zu vermeiden. Der von uns verwendete wissenschaftlich normierte Online-Rechtschreibtest schreib.on zeigt ganz genau, wo die Defizite Ihres Kindes liegen. Anhand des Testergebnisses erläutern wir genau, wie Ihrem Kind geholfen werden kann. Wir erklären Ihnen unser Konzept und erstellen einen individuellen Förderplan. Denn es gibt eine Förderung, die hilft: die LOS-Methode, die genau bei den Lücken ansetzt, die Ihr Sohn oder Ihre Tochter hat. 

Förderung in Englisch

Vielen Schülern fällt das Lernen einer Fremdsprache schwer. Schwierigkeiten bereiten dann nicht vollzogene Lernschritte in der Muttersprache. Auch hier helfen wir Ihnen und Ihrem Kind weiter, denn wir sind die Spezialisten für die Vermittlung von Sprachkompetenzen in Deutsch und Englisch.

Wer sind wir?

Wir im LOS Lübeck arbeiten schon seit über 20 Jahren in dem Bereich der Hilfe bei Problemen im Lesen und Schreiben und wir wissen, dass es viele verschiedene Ausprägungen des Problems gibt. Das LOS Lübeck wurde 1999 gegründet, aber bereits 1982 eröffnete das allererste LOS in Saarbrücken. Seither wird mithilfe des wissenschaftlichen Beirats das Konzept ständig weiterentwickelt und die bewährten Materialien und Online Programme verfeinert. Heute gibt es viele Institute in ganz Deutschland und Österreich, denn Eltern wie Kinder merken: die pädagogische Therapie hilft wirklich. Regelmäßige Verlaufstests dokumentieren die Fortschritte und das Selbstvertrauen der Kinder wächst zusehends.

Dr. Katrin Polak-Springer und Anja Seemann leiten das LOS und führen damit die hervorragende Arbeit von Frau Kasten fort. Frau Dr. Polak-Springer und Frau Seemann waren schon vor der Gründung des Lehrinstitutes als Deutschlehrerinnen tätig. Immer mit dem Ziel, Kinder und Erwachsene dabei zu unterstützen, die deutsche Sprache in all ihren Facetten zu beherrschen. 

Wir finden, dass jeder Mensch die Chance bekommen sollte, sich gemäß seinen Begabungen zu entfalten. Gute Deutschkenntnisse ermöglichen den angestrebten Schulabschluss und damit Berufschancen als Grundlage für ein glückliches und selbstbestimmtes Leben.

Wir stimmen Astrid Lindgren zu und finden: „Eine Kindheit ohne Bücher wäre keine Kindheit. Es wäre, als ob man aus dem verzauberten Land ausgesperrt wäre, aus dem man sich die seltsamste aller Freuden holen könnte.”  

Rufen Sie uns jetzt unter 0451 7073444 an, um einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch inklusive Rechtschreibtest zu vereinbaren. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail senden oder eine Nachricht über das Kontaktformular schicken.
 


Lehrerin_erklärt

Online-Fortbildung für Lehrer: Der Rechtschreibtest schreib.on am 20.03.2021, 10:00 - 11:30 Uhr

Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst den aktuell normierten, diagnostischen ONLINE-Rechtschreibtest für Lernstandserhebungen an Ihrer Schule nutzen können. Testen Sie schon ab der 2. Klasse die Rechtschreibleistung Ihrer Schüler und lernen Sie das umfangreiche Gutachten und Fördermöglichkeiten kennen. Eine Anmeldung ist notwendig.

Bunter Buchstabensalat

Elternseminar: Das LOS - Grundlagen der Förderarbeit am 24.03.2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Ihr Kind wird seit Kurzem im LOS gefördert? Wir beantworten Ihre Fragen und zeigen Ihnen, wie wir Ihrem Kind helfen und wie Sie die Arbeit des LOS unterstützen können. Eine Anmeldung ist notwendig.

Junge Frau mit Gedanken

Elternseminar: Effektive Lernförderung aus Sicht der Hirnforschung am 05.05.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Wir schauen uns die Wundermaschine Gehirn an: Wie verarbeitet sie Informationen und welcheVoraussetzungen müssen erfüllt sein, damit diese gespeichert werden. Eine Anmeldung ist notwendig.

Junges Mädchen vor ihrem Computer

Elternseminar: Mehr Übungszeit durch Online-Lernen zu Hause am 19:05.2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Die LOS-Online-Lernprogramme lassen sich leicht auch zu Hause nutzen. Wir stellen sie Ihnen vor und erläutern, wie Ihr Kind damit noch effektiver lernen kann. Eine Anmeldung ist notwendig.


informationen

Unsere Veranstaltungen in 2021

Basiskurs schreib.on


image-5289
image-5290
image-5140
image-5141
image-5142
image-5143